Startseite
Unsere Vision
Die Markenwelt bei Brillen Ulrich
Leistungen / Service
Aktuelles
Aktionen
Informationen rund um das Sehen
Kontakt
Impressum
Datenschutz


Im Anschluss finden Sie genaue Erläuterungen und Informationen rund um das Thema Sehen:

1. UNSER AUGENTEST FÜR IHRE AUGEN

Bei der brillen ulrich. Augenprüfung erfragen wir zunächst ihre bisherigen Sehgewohnheiten, Probleme beim Sehen sowie eventuelle Vorerkrankungen und Familienerkrankungen, die mit dem Auge in Zusammenhang stehen.
Zur Ermittlung Ihres aktuellen Sehvermögens arbeiten wir mit neuester Technologie wie dem Computerrefraktometer und nach neusten Untersuchungsmethoden.
Sollte ein Wert nicht in der physiologischen Norm liegen, so schicken wir
Sie zu einem Augenarzt.

2. SONNENSCHUTZ FÜR IHRE AUGEN

2a. Wann muss man sich vor Sonne schützen?

UV-Strahlung ist abhängig von verschiedenen Faktoren. Die direkte UV-Strahlung geht von dem geographischen Breitengrad und von der geographischen Höhe aus.
Die UV-Strahlung auf der Erde hängt vom Winkel ab, unter dem sie die Atmosphäre erreichen.
In den Tropen z.B. (0° geographische Breite bzw Äquatornähe) ist die UV-Strahlung intensiver. Die UV-Strahlung verstärkt sich auch mit zunehmender Höhe. Die Atmosphäre, die in gewissem Umfang UV-Strahlen absorbiert, wird bei extremen Höhen dünner!

Vorsicht bei Wolken:
Die UV-Strahlung erreicht zwar ihre maximale Intensität bei blauem Himmel, aber selbst wenn Wolken die UV-Strahlung abschwächen, können über 90% der Strahlen durch die Wolkendecke dringen. Die von der Sonne vermittelte Wärmeempfindung hat nichts mit UV-Strahlung zu tun!

2b. Welche UV-Strahlung ist schädlich?

UVA-Strahlen werden nur teilweise von der Augenlinse abgeblockt und bewirken eine Trübung der Linse (Katarakt). Sie können aber auch die Netzhaut beschädigen und schlimmstenfalls zur Erblindung führen.
Sie stellen daher die gefährlichste Strahlung für das Auge dar. UVB-Strahlen können zu Verbrennungen der Hornhaut führen, die extrem schmerzhaft und auf Dauer irreparabel sind. UVB= brennende Strahlen! UVC-Strahlen werden fast vollständig von der Ozonschicht geschluckt.

2c. Welche Glasfarbe empfehlen Sie?

Das Farbempfinden eines jeden Menschen ist individuell. Es muss einfach selbst getestet werden, welche Farbe am angenehmsten erscheint.

2d. Wie dunkel sollten Sonnenbrillen sein?

Der UV-Schutz ist nur bei qualitativen Sonnenbrille gegeben. Die Intensität
der Eintönung spielt dabei keine Rolle. Nur der Lichtschutz ist bei helleren Sonnenbrillen nicht so hoch. Auch hier gilt wieder: jeder Mensch ist individuell und anders lichtempfindlich.

3. GLEITSICHTGLÄSER FÜR IHRE AUGEN

3a. Was muss ich über Gleitsichtgläser wissen?

Das Leistungsspektrum einer Brille mit Gleitsichtgläsern vereint die Vorteile
von Nah- und Fernbrille, wobei die Übergänge vom Fern- in den Nahbereich gleitend sind und somit Sehen in allen Entfernungen möglich ist. Häufiges Absetzen oder Wechseln der Brille entfällt und sehen auch in mittleren Entfernungen scharf.
Mit Gleitsichtgläsern blicken Sie durch den oberen Bereich des Glases, um in die Ferne zu sehen, durch den mittleren Bereich, um auf Zwischendistanzen
zu sehen z.B. Computer, Tacho und durch den unteren Bereich, um in der Nähe scharf zu sehen.
Der Übergang zwischen den einzelnen Bereichen ist bequem und den natürlichen Sehbewegungen angepasst.

3b. Gibt es eine Eingewöhnungszeit?

Gleitsichtgläser werden sehr verschieden wahrgenommen. Je nach Glaswerten und Tätigkeiten gewöhnen Sie sich innerhalb der ersten zwei Wochen daran.

3c. Was ist wenn ich nicht klar komme?

Für diesen selten eintretenden Fall bieten wir Ihnen natürlich eine Verträglichkeitsgarantie. Wir werden zuerst die Ursache herausfinden und eventuel Fehler beheben.
Sollten Sie danach immer noch nicht zurechtkommen tauschen wir die Brillengläser um.

3d. Muss ich die Brille ständig tragen?

Während der Eingewöhnungszeit ist es ratsam die Brille so viel wie möglich
zu tragen. Wenn Sie die Gleitsichtbrille danach nicht ständig tragen wollen, können Sie sie danach einfach aufsetzen wenn Sie sie brauchen.

4. BILDSCHIRMARBEITSPLATZGlÄSER FÜR IHRE AUGEN

4a. Acht Stunden täglich am Computer?

Das ist Schwerstarbeit für Ihre Augen. Eine spezielle Computerbrille kann sie entlasten. In Deutschland gibt es 24 Millionen Computer-Arbeitsplätze.

4b. Das Problem für die Augen:

Das oft stundenlange Starren auf den Bildschirm hat zur Folge, dass sich die Lidschlagfrequenz verringert und die Hornhauttemperatur im Schnitt um 0,50 Grad ansteigt. Das Auge wird trockener und häufig entsteht das Computer-Syndrom!

4c. Haben Sie das Computer-Syndrom?

Ein Zustand, der durch lange Bildschirmarbeit verursacht wird, charakterisiert durch Überanstrengung der Augen, verschwommene Sicht, Kopfschmerzen sowie trockene und gerötete, oft brennende Augen. 

4d. Wer braucht eine Computer Brille?

Junge Leute kommen meist noch ohne aus. Ihre Augen können sich oft gut
auf verschiedene Entfernungen einstellen.
Bei leichter Presbyopie kann eine normale Lesebrille ausreichen. Bei stärkerer Presbyopie - ab einem Nahzusatz von 1,25-1,50 dpt bzw. ab ca. 47 Jahre - hilft diese allerdings nicht mehr, da eine Lesebrille nur im Abstand von ca.
40 cm eine scharfe Sicht ermöglicht.

4e. Wie sieht eine Computer Brille aus?

Die ideale Computer Brille sollte die Fehlsichtigkeit nicht nur richtig korrigieren, sie sollte auch beide Augen in die Balance bringen, und unbedingt vollentspiegelt sein, um störende Lichtreflexe auszuschalten.

Wenn der Abstand zum Bildschirm nicht richtig mit der Brille abgestimmt ist, bedeutet das automatisch, dass sich Ihre Augen anstrengen müssen. Die Anstrengung äußert sich häufig in nachlassender Leistungsfähigkeit, rascher Ermüdung und Kopfschmerzen.

4f. Allgemeine Faustregeln für den Computerarbeitsplatz

Der Bildschirm sollte möglichst tief stehen, nur dann können Nackenprobleme und trockene Augen vermieden werden. Lampen am Arbeitslatz dürfen nicht blenden. Starren Sie nicht ununterbrochen auf den Bildschirm. Blickwechsel auf unterschiedliche Entfernungen (z.B. aus dem Fenster) sind enorm wichtig und bieten Entspannung für Ihre Augen. Tränenergänzungsmittel helfen gegen das Abtrocknen. Häufiges Blinzeln verbessert die Benetzung der Hornhaut. Kalte Kompressen und anschließende Massage der Oberlider helfen gegen das Ozon aus alten Druckern. Erhöhen Sie die Flüssigkeitsaufnahme um dem trockenen Auge entgegenzuwirken.

5. LUPEN FÜR IHRE AUGEN - WENN DIE BRILLE NICHT MEHR AUSREICHT

5a. Kann das jeden betreffen?

Häufigste Ursache für eine Herabsetzung der Sehschärfe ist die altersabhängige Makuladegeneration AMD. Mit steigender Lebenserwartung sind immer mehr Menschen davon betroffen.
Genaue Ursachen kennt man jedoch nicht.

5b. Was kann man tun?

Heute gibt es eine Vielzahl an Hilfsmitteln, die den Menschen mit einer Sehschwäche das Leben verbessern. Wir bieten für jeden eine Lösung, um wieder Zeitung lesen und fernsehen zu können. Die vergrößernden Sehhilfen reichen von der verstärkten Brille und Lupenbrille bis zur digitalen Vergrößerung.

Wir helfen Ihnen!

5c. Wie kommen Sie oder Ihre Angehörigen zu einer vergrößernden Sehhilfe?

- Vereinbaren Sie einfach einen Termin mit uns.
- Testen Sie die für Sie geeigneten Sehhilfen.
- Wir setzen uns mit Ihrem Augenarzt zwecks einer medizinischen
   Abklärung in Verbindung.
- Wir kümmern uns um eine Kostenerstattung durch die Gesundheitskassen.

6. KONTAKTLINSEN FÜR IHRE AUGEN
 
6a. Das kleine Nichts!

Was macht Kontaktlinsen so attraktiv?Kontaktlinsen sind feder­leicht, unsichtbar und so bequem zu tragen, als wären sie gar nicht da. Linsen drücken, beschlagen und verrutschen nicht. Wie aktiv Sie auch werden –
die Kontaktlinse sitzt.

6b. Pures Vergnügen: Besser geht's nicht!

Die Linse korrigiert direkt auf dem Auge. Das bedeutet: oft eine bessere Sehschärfe, ein un­eingeschränktes, zu 100 % korrigiertes Blickfeld, eine natürliche Bildgröße. Kurz: hohen Sehkom­fort und ein natürliches Sehempfinden.

6c. Geht nicht gibt's nicht!

Fast jeder mit gesunden Augen kann Kontaktlinsen tragen. Auch bei Hornhautver­krümmung und besonders empfindlichen Augen kommt es nur
auf die richtige Partnervermittlung an.

6d. Warum müssen Kontaktlinsen eigentlich angepasst werden?

Kein Auge gleicht dem andern. Sie unterscheiden sich in der Hornhautwölbung, Größe, Lidöffnung, Stoffwechsel und natürlich in den Seheigenschaften. Deswegen blicken wir Ihnen zuallererst einmal tief in die Augen.

Vorsorge-Check: 

- Augenfunktionstests  
- Spaltlampenuntersuchung
- Sehtest und Augenglasbestimmung
- Verbesserung der Sehleistung 
- Optimierung des räumlichen Sehens

6f. Kontaktlinsen-Typberatung

Neben rein physischen Gegebenheiten spielen auch persönliche Aspekte eine große Rolle. Wir nehmen uns Zeit und klären mit Ihnen Fragen zu Ihren individuellen Sehanforderungen, Vorlieben und Lebensumständen. Erst danach bestimmen wir Ihren persönlichen Linsenfavoriten, denn Kontaktlinsen sind so flexibel wie Sie selbst.

6g. Welcher Linsentyp passt zu Ihnen?

- Tageslinsen - bequemer geht's nicht – einmal tragen und dann weg damit. 
   Garantiert perfektes Sehen bis zu 16 Stunden am Tag, aber auch für
   gewisse Stunden optimal geeignet – auch bei  Hornhautverkrümmung
   und sensiblen Augen. Das Beste daran: keine Pflege bei geringem
   Unterhalt.

- Sensitive Linsen - für besonders aktive Tag- und Nachtschwärmer.
   Die Monats- und 14-Tageslinsen aus extrem luftdurchlässigem
   Hydrogelsilikon sind für empfindliche und trockene Augen einfach 
   prädestiniert. Höchster Tragekomfort rund um die Uhr.

- Softlinsen - mit den Monatslinsen aus besonders weichem, wasser-
   spendendem Material bleibt kein Auge trocken. Vergessen Sie einfach,
   dass Sie Linsen tragen. Funktioniert garantiert – bis zu 16 Stunden am Tag.
- Multifokallinsen - die idealen Partner für Nah- und Fernbeziehungen
   bleiben Ihnen mit Sicherheit 4 Wochen lang treu! Dann sorgt ein frisches
   Paar für Klarsicht auf alle Distanzen. Zwischen +6 und -6 Dioptrien gibt
   es keine bessere Alternative zur Gleitsichtbrille.

Bei der Linsenanpassung sind vor allem Erfahrung, Knowhow und Feingefühl gefordert. Wir garantieren Ihnen modernste Linsentechnologie, die perfekt
auf Ihre persönlichen Sehanforderungen abgestimmt ist. Gönnen Sie sich
den besten Sehkomfort - denn Möglichkeiten sind kaum Grenzen gesetzt.

Augen-Check: 

- Auswahl der optimalen Kontaktlinsen
- Einweisung in Handhabung und Pflege
- Automatisches Produkt-Upgrade
- 2 x jährlich kostenloser Kontaktlinsen-Check
- Kostenloser Lieferservice
- Versicherung bei Bruch oder Verlust
- Erinnerungsservice
- Bequeme monatliche Zahlung

6h. Produkt-Upgrade:

Wir prüfen, ob sich noch was Besseres findet. Was heute noch das Nonplusultra ist, kann bald schon überholt sein. Wir halten Sie über Neuentwicklungen auf dem Laufenden und ersetzen Ihren Linsenfavoriten automatisch durch die neue Nummer 1.

6i. unser Kontroll-Service:

Auf eine lange, gute Beziehung. Zweimal im Jahr bli­cken wir Ihnen besonders tief in die Augen. Mit unserem speziell entwickelten Kontaktlinsen-Check überprüfen wir Ihre aktuelle Sehstärke und überprüfen den Zu­stand Ihrer Augen. Wir versorgen Sie mit frischen Linsen und neuem Zubehör und tun
alles dafür, dass Sie mit Ihren Linsen voll und ganz zufrieden sind.

6j. unser Lieferservice:

Wenn der Postmann 2 x klingelt, können Sie sich alle sechs Monate über
Ihr Linsen-Paket mit neuem Pflegemittel und frischen Kontaktlinsen freuen.
Wir liefern unaufgefordert pünktlich, bis an Ihre Haustür.

6k. unser Erinnerungsservice:

Da war doch noch was?!
Wir erinnern Sie rechtzeitig an Ihren persönlichen Service-Check und an
alles, was sonst noch wichtig sein könnte.

Wir kümmern uns um ALLES!